Capsule Wardrobe – 35 Teile für den minimalistischen Kleiderschrank

Stell dir vor: Du öffnest am Morgen deinen Kleiderschrank und findest darin nur Lieblingsteile, die genau zu deinem Stil passen und sich endlos untereinander kombinieren lassen. Wie du dir ganz einfach selbst eine reduzierte, nachhaltige Garderobe aus 35 Einzelteilen zusammenstellst, erfährst du in diesem Artikel.

Wie viele Dinge braucht es, um glücklich zu sein? Und stimmt es, dass weniger Besitz unser Leben nicht nur nachhaltiger, sondern auch einfacher macht? Fakt ist, dass die meisten Kleiderschränke überquellen, weil Mode heute so billig ist, wie nie zuvor. Die Kehrseite der Medaille ist, dass moderne Konsumenten vor lauter Möglichkeiten nicht mehr wissen, was sie eigentlich anziehen wollen – und dass der masslose Konsum von Kleidung eine immer grössere Belastung für die Umwelt darstellt.

Eine verblüffend einfache Antwort auf dieses Dilemma bietet der minimalistische Kleiderschrank, auch «Capsule Wardrobe» genannt. Die Idee: Klasse statt Masse und bedachtes Auswählen statt billiger Spontankäufe. Schöner Nebeneffekt: Die bewusste Reduzierung auf eine überschaubare Anzahl von Lieblingsstücken hilft dir, dich ganz bewusst mit deinem persönlichen Stil auseinanderzusetzen und so ein sicheres Gespür dafür zu bekommen, in welcher Kleidung du dich attraktiv und selbstbewusst fühlst.

In fünf Schritten zur Lieblingsgarderobe

Eine verblüffend einfache Antwort auf dieses Dilemma bietet der minimalistische Kleiderschrank, auch «Capsule Wardrobe» genannt. Die Idee: Klasse statt Masse und bedachtes Auswählen statt billiger Spontankäufe. Schöner Nebeneffekt: Die bewusste Reduzierung auf eine überschaubare Anzahl von Lieblingsstücken hilft dir, dich ganz bewusst mit deinem persönlichen Stil auseinanderzusetzen und so ein sicheres Gespür dafür zu bekommen, in welcher Kleidung du dich attraktiv und selbstbewusst fühlst.

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass dein Kleiderschrank dir mehr Fragen stellt, als er beantwortet? Dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen! Denn es braucht nur wenige Schritte, um dich von dem zu befreien, was nicht mehr zu dir passt und um deine minimalistische Garderobe für die aktuelle Jahreszeit zusammenzustellen. Wähle für die nächsten drei Monate aus Ober- und Unterteilen, Kleidern, Jacken, Mänteln und Schuhen die 35 schönsten Teile aus. Unterwäsche, Pyjamas und Accessoires wie Tücher und Gürtel werden dabei nicht mitgezählt und können nach Bedarf ergänzt werden:

  1. Leere deinen Schrank und ordne jedes Teil einer der genannten Kategorien zu.
  2. Sortiere aus, was dir nicht mehr gefällt und verkaufe oder verschenke es.
  3. Räume alle Teile ausser Sichtweite, bei denen du dir unsicher bist – wenn du sie drei Monate lang nicht vermisst, kannst du dich von ihnen trennen.
  4. Packe die Lieblingsteile aller anderen Saisons in eine Kiste.
  5. Geschafft: Übrig bleiben deine Lieblingsstücke der aktuellen Saison, die jetzt wieder in deinen Schrank dürfen.

Jetzt hast du die Basis für einen minimalistischen Kleiderschrank gelegt, in der du deinen persönlichen Stil klar erkennen kannst. Du wirst staunen, wie viele Kombinationen sich aus dieser überschaubaren Anzahl von Kleidungsstücken ergeben – und wie gut es sich anfühlt, ab sofort jeden Tag nur noch deine Lieblingssachen zu tragen.

Kleider achtsam einkaufen

Nachdem deine Garderobe jetzt auf das Wesentliche reduziert ist, merkst du auch ganz schnell, welche Teile dir wirklich noch fehlen – und kannst diese mit Sorgfalt und Bedacht auswählen. Damit du viele Jahre lang Freude an deinen neuen Einkäufen hast, lohnt es sich, auf die nachhaltige Herkunft zu achten. Besonders gut für die Umwelt und deine Gesundheit sind dabei Fasern aus nachwachsenden Rohstoffen. Denn Bio-Baumwolle, Bio-Schurwolle & Co. sorgen für ein gesundes Hautklima und machen deine Kleidung pflegeleicht und langlebig. Und auch die sozialen Bedingungen, unter denen Kleidung hergestellt wird, machen in Sachen Nachhaltigkeit einen wichtigen Unterschied: An Siegeln wie dem Logo der «Fair Wear Foundation» oder dem «Grünen Knopf» erkennst du, ob dein neues Lieblingsstück sozial fair hergestellt wurde. Nachhaltige Mode für deine «Capsule Wardrobe» gibt es zum auf hessnatur.com.

Hauptsponsoren

<

Druckpartner