Yoga als Mind-Body-Medizin

Bei Krankheiten sind der Bewegungsapparat, das Immunsystem und die Nerven oft sehr belastet. Strikte Bettruhe ist trotzdem nicht unbedingt das Richtige. Das gilt auch für die Erholung nach operativen und therapeutischen Eingriffen. Mit Achtsamkeitübungen und sanfter Bewegung kann die Genesung wirksam zu unterstützt werden. Yoga bietet viele Möglichkeiten.

Am Universitätsspital Zürich entstand kürzlich ein Insitut für komplementäre und integrative Medizin. Auch andere Kliniken setzen die «Mind Body Medizin» immer öfter als unterstützendes Programm bei diversen Krankheiten ein. Auch bei der Krebstherapie.

«Bei langwierigen Krankheiten mit starken Beschwerden und unsicherer Prognose sind Schwäche und Erschöpfung oder sogar eine Depression nicht selten. Man hat das Gefühl, der eigene Körper habe versagt. Dabei können wir sicher sein, dass jede einzelne Zelle unseres Körpers jederzeit ihr Bestes für Immunabwehr und Erneuerung, sprich Heilung, gibt, denn wir alle sind voll und ganz auf Überleben programmiert», berichtet Barbara Baumgartner. Sie ist Yogalehrerin nach der Methode B.K.S. Iyengar, Yoga und Krebs Trainerin und Spiraldynamik-Fachkraft. Sie versteht und praktiziert Yoga als Mind-Body Medizin. Ihre Angebote richten sich an Menschen mit Bewegungseinschränkungen, an Krebspatienten und Cancer Suvivors.

Schwere Krankheiten verändern die persönlichen Werte

Eine schwere Krankheit ist häufig lebensprägend und bringt eine Veränderung von Haltung, Lebensgewohnheiten und Werten mit sich. «Yoga unterstützt diesen Prozess mit vielen ‘Werkzeugen’. Es fördert den Aufbau und den Erhalt des persönlichen körperlichen Potenzials und hilft, die Nerven zu stärken. Das kann zu neuer Lebensqualität, neuem Wohlbefinden und zur Genesung führen», sagt Barbara Baumgartner weiter. Sie ist eine der ersten qualifizierten Yoga und Krebs-Trainerinen in der Schweiz.

Für Menschen mit krankheitsbedingten Einschränkungen bietet sie massgeschneiderte Auszeiten, Kurse und Privatstunden. Der Kurs «Yoga Sana, Körper Geist und Seele bewegen», sieht im eigenen Körper den besten Freund. Wer ihn optimal unterstützen will, begegnet ihm mit Aufmerksamkeit und liebevoller Selbstfürsorge. Dafür bietet das Yoga eine Vielzahl von Achtsamkeits-, Konzentrationsübungen, Entspannungs- und Atemtechniken. Darüber hinaus fördern die am Potenzial des Einzelnen ausgerichteten Körperübungen (Asanas) den schrittweisen Aufbau der Konstitution und Lebensqualität. „Die Kombination von Achtsamkeit und Bewegung unter stetiger Berücksichtigung von Körper, Geist uns Seele führt uns zur Mind-Body-Medizin. Eben das macht auch den «Magic-Mix“ von Yoga aus», führt Baumgartner. weiter aus.

Mehr Informationen am Yonamo Stand 1g und am Kurzvortrag (Sa.14:15-14:45).

Yogiversum

Aussteller

Entdecke die mehr als 60 spannenden Aussteller, die dich am Yonamo Festival in Winterthur erwarten.>>

Entdecken

Bio-Brunch

Geniesse am Sonntag von 9:00 bis 12:00 das reichhaltige und farbenfrohe Büffet mit veganen Köstlichkeiten.>>

Bio-Brunch

Line Up

An dieser Stelle verraten wir dir schon bald, welche Stars dich am Yonamo Event in Winterthur erwarten. >>

Line Up

Programm

Was läuft wann? Hier findest du das Programm auf einen Blick: Kids World, Kurzreferate, Workshops, Yoga.>>

Entdecken

Sponsoren

Die Stadt Winterthur und die anderen Sponsoren machen Yonamo Winterthur erst möglich. Lerne sie hier kennen.>>

Sponsoren

Tickets

Hol dir bis am 8. März dein Ticket für die Yoga-Sessions und profitiere vom Vorverkaufsrabatt von CHF 10.–!>>
 

Tickets

Verlosung

Mach mit bei der grossen Yonamo Verlosung und gewinne 1 fantastische Verwöhnwoche im Frauenhotel Revital.>>

Gewinnen

Hauptsponsoren

<

Druckpartner